der Film

TÜRKENTAUBE ist ein Kurzfilm von Ute Sybille Schmitz und Thomas Hofmann. 
Er wurde im Mai 2010 in Berlin gedreht und ist ein Gemeinschaftsprojekt von Hörenden und Gehörlosen.  




Gehörlos gleich blöd in der Birne!? 

Der gehörlose Spitzenkoch Hassan (Okan Seese) ist ohne Arbeit.
Seine Jobvermittlerin Frau Veigel (Marie Gruber) hält ihren gehörlosen Klienten für geistig zurückgeblieben. Selbst seine Kommunikationsassistentin nimmt ihn nicht für voll. Wie soll er da im Arbeitsalltag zwischen den Hörenden bestehen?

Doch Hassan ist entgegen der allgemeinen Meinung nicht auf den Kopf gefallen. Von der Agentur für Arbeit, zu einem Job als mobiler Würstchenverkäufer mit Bauchladen verdonnert, erträgt er die dummdreiste Bevormundung seines hörenden Chefs Lempert (Ernst-Georg Schwill) und macht sein Handicap durch exzellente Beobachtungsgabe wett.